Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
W 240 SottoZero M+S Kennung

PIRELLI
W 240 SottoZero M+S Kennung

305/35-20 104 (bis 900kg)
Roll resistance E Wet grip C Noise emissions 2 73.0 dB
V: bis 240km/h
WinterreifenWinterreifen
UVP*: 909,00 € 686,60 €

Sie sparen mehr als 20 Prozent.

Preis je Stück
Art.Nr.: R-132538
Preis inkl. MwSt.
versandkostenfrei
Sofort lieferbar

Lieferung innerhalb ca. 2-3 Werktagen
*UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
Achtung: Wir liefern Dir nur den Reifen. Falls auf dem Bild eine Felge abgebildet ist, dient diese nur der Symbolisierung.
 
0511 87 98 91 27
Mo - Fr: 7-22 Uhr

 

W 240 SottoZero M+S Kennung

Das ideale Angebot für leistungsstarke Fahrzeuge der Mittelklasse sowie große Limousinen und sportliche automobile. Neues asimmetrisches Profil und Taschenlamellen-Technik für hohe Trakion und verbessertes Bremsverhalten. Weiterentwickelte 'Silika 2'-Mischung für optimale Fahreigenschaften bei allen winterlichen straßenverhältnissen. 'Cap + Base'.Konstruktion für hohe Fahrstabilität auf trockener Fahrbahn und maximalen Komfort.


Reifenart WinterreifenWinterreifen
Speedindex V: bis 240km/h
Loadindex 104 (bis 900kg)
Reifendimensionen: 305/35-20
EU-Reifenlabel

EU-Reifenlabel / Effizienzklassen

Die Europäische Union hat per Verordnung (Nr. 1222/2009) das EU-Reifenlabel für alle EU-Mitgliedsstaaten verbindlich und identisch eingeführt. Es gilt für PKW-Reifen, leichte Nutzfahrzeug-Reifen sowie schwere Nutzfahrzeug-Reifen, die nach dem 01.07.2012 produziert wurden.
Die Reifen werden im EU-Reifenlabel anhand von 3 Leistungseigenschaften klassifiziert: Kraftstoffeffizienz (Buchstaben A bis G), Nasshaftung (Buchstaben A bis G) und externe Geräuschemission (Dezibel).

Von der Auszeichnung mit dem EU-Reifenlabel nicht betroffen sind: Runderneuerte Reifen, professionelle Off-Road-Reifen, Rennreifen, Reifen mit Zusatzvorrichtungen zur Verbesserung der Traktion wie z. B. Spikereifen, Notreifen des Typs T, spezielle Reifen für die Montage an Fahrzeugen mit Erstzulassung vor dem 1. Oktober 1990, Reifen mit zulässiger Maximalgeschwindigkeit von 80 km/h, Reifen für Felgen mit einem Nenndurchmesser kleiner/gleich 254 mm oder größer/gleich 635 mm.
Mit dieser Bestimmung verfolgt die Europäische Union das Ziel, einerseits die wirtschaftliche und ökologische Effizienz im Straßenverkehr zu fördern sowie die Sicherheit auf den Straßen zu erhöhen, andererseits den Verbrauchern mehr Produkttransparenz zu gewähren und gleichzeitig als aktive Entscheidungshilfe zu dienen.

Fachleute kritisieren, dass das EU-Reifenlabel leider zu wenige Produkteigenschaften abbildet. Reifen besitzen deutlich mehr wichtige und sicherheitsrelevante Produkteigenschaften, wie zum Beispiel Aquaplaning-Eigenschaften, Fahrstabilität, Lebensdauer, Bremseigenschaften auf trockener und nasser Fahrbahn, Verhalten bei winterlichen Bedingungen, etc.
Reifenhersteller weisen darauf hin, dass Testergebnisse unterschiedlicher Institutionen und Fachzeitschriften weiterhin ein wichtiges Informationsmedium für Endverbraucher bleiben. Diese testen in der Regel nicht nur die 3 auf dem EU-Reifenlabel vorhandenen, sondern bis zu 11 weitere sicherheitsrelevante Produkteigenschaften.

Top Seller!
Feedback