Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Reifen günstig online kaufen bei reifendirekt.de

Es wird Zeit für neue Reifen

Egal ob man nun auf Sommerreifen, Winterreifen oder Ganzjahresreifen mit seinem Auto unterwegs ist, irgendwann wird es Zeit für neue Autoreifen. Doch wann sollte man neue Reifen kaufen und wann muss man es sogar? Ein neuer Reifen muss her, wenn der alte beschädigt ist. Das ist klar. Die Gefahr eines Unfalls ist mit einem beschädigten Reifen sehr groß. Damit es nicht zu Reifenschäden kommt, hat der Gesetzgeber Mindestwerte für die Profiltiefen von Sommer- und Winterreifen festgelegt. Auch Ganzjahresreifen für PKW und Motorradreifen fallen unter die gesetzliche Regelung. Nach ihr muss ein Reifen in Deutschland mindestens ein Profil von 1,6 mm aufweisen.

Wie viel Profil braucht der Reifen?

Obwohl die gesetzliche Vorgabe 1,6 mm Profiltiefe bei Autoreifen vorschreibt, raten Experten zu deutlich mehr Profil auf den Reifen. Durch eine geringe Profiltiefe verlängert sich der Bremsweg des Autos erheblich. Besonders auf einer nassen Fahrbahn kann ein Millimeter mehr oder weniger über einen sicheren Halt oder einen Unfall entscheiden. Fachleute empfehlen deshalb ein Mindestprofil von 2 mm bei Motorradreifen, 3 mm bei Sommerreifen und 4 mm bei Winterreifen. Im Ausland gelten allerdings teilweise andere Werte. So ist ein Reifen mit einem Profil von weniger als 4mm in Österreich automatisch als Sommerreifen deklariert. Ganz egal ob es Ganzjahresreifen oder Winterreifen sind. Also besser noch einmal die Profiltiefe überprüfen bevor es in den nächsten Winterurlaub geht.

Wie kann ich meine Reifen prüfen?

Um sich selbst zu vergewissern, ob das Profil der Reifen auf dem eigenen Auto noch ausreicht, gibt es einige Hilfsmittel. Die einfachste Prüfung lässt sich mit einer 1-Euro-Münze durchführen. Verschwindet ihr goldener Rand zwischen den Profilblöcken des Reifens vollständig, ist noch genug Profil vorhanden. Für das gesetzliche Mindestmaß von 1,6 mm Profiltiefe des Reifens, befindet sich auf dem Reifen die sogenannte TWI-Marke. (Tread Wear Indiactor - auf Deutsch, der Verschleißanzeiger.) Man erkennt ihn an den durchgehenden Stegen am Profilgrund des Reifens. Wenn diese sichtbar werden, ist es allerhöchste Zeit den Reifen zu wechseln.

Feedback