Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Audi Wasserpumpe – Abkühlung für den Motor

Verbrennungsmotoren, ganz gleich ob Diesel oder Benzin, sind mit einer Flüssigkühlung ausgestattet. Genutzt wird für die Kühlung Wasser, dem etwas Frostschutz beigemischt wird, damit bei Temperaturen um den Gefrierpunkt keine Schäden entstehen. Gekühlt werden müssen die Motoren, da sich im Brennraum hohe Temperaturen entwickeln, die zu Materialschäden am Motor und anderen Autoteilen führen können. Der Innenraum des Motors wird durch das Motoröl gekühlt und geschmiert. Zudem befinden sich feine Kanäle am Motor, wo mithilfe der Audi Wasserpumpe Wasser, welches sich im Kühler befindet, durchgepumpt wird. Liegt ein Defekt der Wasserpumpe für Audi vor, wird der Motor nicht mehr ordnungsgemäß gekühlt.

Funktionsweise der Wasserpumpe für Audi

Während das Fahrzeug in Betrieb ist, wird der Motorblock über die Wasserpumpe mit kühlem Wasser versorgt. Das erhitze Wasser wird auf der anderen Seite über einen Wärmetauscher aus Metall wieder abgeführt. Der Wärmetauscher verfügt an der Oberfläche über große Lamellen, die die Hitze an die Umgebungsluft abgeben. Durch die Audi Wasserpumpe wird das abgekühlte Wasser wieder in den heißen Motorblock gepumpt. Wenn die Temperaturen des Wassers im Kühler eine bestimmte Gradzahl überschreiten, setzt am Kühler der Lüfter ein, um das Wasser abzukühlen. In etlichen Fahrzeugen wird der Kühlkreislauf elektronisch geregelt. Die Audi Wasserpumpe beginnt erst mit ihrer Arbeit, wenn der Motorblock eine bestimmte Hitze erreicht hat.

Finde hier für Deinen Audi Ersatzteile für die Instandsetzung

Ist die Wasserpumpe für Audi defekt, musst Du schnell für Deinen Audi Ersatzteile beschaffen. Das gelingt Dir in unserem Online-Shop, da wir in der Regel alle Autoteile für Dich vorrätig haben.

Feedback