Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Besonderer Komfort durch die Audi Luftfederung

Erstmalig wurde das Prinzip der Luftfederung im Jahre 1959 vom Bremer Fahrzeughersteller Borgward in seinem Oberklassemodellen eingebaut. Die Funktionsweise der Luftfederung für Audi beruht darauf, dass Gummibeläge durch einen Kompressor aufgepumpt und die Stöße so abfangen werden. Die Audi Luftfederung ersetzt die Stahlfederung, die mit einer Schraubfeder, Blattfeder und einem Torsionsstab die Unebenheiten der Straße ausgleicht und nicht an die Karosserie weitergibt. Die moderne Audi Luftfederung wird elektronisch gesteuert. Der in den Federbeinen befindliche Druck lässt sich an die jeweilige Beladung anpassen. Diese Niveauregulierung kann sowohl manuell als auch automatisch erfolgen. Fahrzeuge der Oberklasse senken bei einer Geschwindigkeit von 140 km/h das Fahrzeug um ca. 15 Millimeter ab.

Besonderheiten der Audi Luftfederung

Da bei der Luftfederung für Audi die Blattfedern komplett wegfallen, muss eine aufwendige Achs- und Radaufhängung in den Fahrzeugen eingebaut werden. Ein besonderer Vorteil ergibt sich aus der Audi Luftfederung, da gerade bei kritischen Situationen im Straßenverkehr die Dämpfung ganz oder einseitig geregelt wird. Der Neigungswinkel des Fahrzeuges bei Kurvenfahrten wird ebenfalls erheblich reduziert.

Audi Luftfederung und weitere Autoteile in Deinem Fahrzeug erneuern

Im Online-Shop findest Du alle möglichen Audi Ersatzteile namhafter Hersteller für Dein Fahrzeug, um dieses wieder instand zu setzen. Wer gezielt nach einer Luftfederung sucht, kann diese schnell und einfach mithilfe der Typbezeichnung und Schlüsselnummer in unserem Sortiment finden. Mit wenigen Klicks ist der Kauf abgeschlossen, sodass Du schnell ein stolzer Besitzer der Autoteile bist. Denn in der Regel haben wir die meisten Autoteile vorrätig und können für Deinen Audi Ersatzteile sofort nach einer erfolgreichen Bestellung an Dich verschicken.

Feedback