Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Fuel Biocide gegen Algenbildung
 

Wynns
Fuel Biocide gegen Algenbildung

250 ml Dosierflasche
12,40 €

49,60 € je Liter

Preis inkl. MwSt.
zzgl. Versand
Sofort lieferbar

Lieferung innerhalb ca. 2-3 Werktagen
0511 93 63 49 62
Mo - Fr: 7-22 Uhr

Produktdetails

Fuel Biocide gegen Algenbildung

Profi-Produktpalette
Fuel Biocide

Wynn's Fuel Biocide ist eine Behandlung, die die Wucherung von Mikroorganismen in Kraftstoffen bekämpft und vorbeugt

Eigenschaften

Vernichtet Bakterien, Algen und Pilze.
Verhindert neue Mikrobenwucherung.
Ist löslich in Kohlenwasserstoffen und Restwasser.
Ändert die Kraftstoffqualität nicht, ist vollständig brennbar.
Neutralisiert die Säuren, die von den Mikroorganismen erzeugt werden könnten.
Verhindert Verstopfen des Filters aufgrund von Organismen.
Praktische Flasche mit oberem Reservoir.

Anwendungen
Um kleinere Tanks (25 – 500 l) von LKW, Booten, Fahrzeugen und Stationärmotoren zu desinfizieren.
Für Diesel- und Benzinmotoren.
Um die Wucherung von Mikroorganismen in Behältern, Zuleitungen und Filtern zu verhindern.

Technische Daten
Aussehen: helle Flüssigkeit
Dichte bei 20°C: 0,857 kg/dm³
Flammpunkt: 60°C
Brechungsindex bei 20°C: 1,447

Stabilitätsperiode bei 20°C, mit einer Anwesenheit von 80 % der Anfangskonzentration wenn Dieselkraftstoff beigegeben: 3 Monate

Mikrobiologische Wirkung
Prüfungen wurden auf den nachstehenden mikrobiellen Verschmutzungen durchgeführt. Sie wurden mit Wynn’s FUEL BIOCIDE entfernt.
Alcalignes
Enterobacter cloacae
Escherichia coli
Proteus vulgaris
Pseudomonas aeruginosa
Pseudomonas fluorescens
Pseudomonas putida
Staphylococcus aureus
Candida albicans
Rhodutorula
Saccharomyces cervisiae
Aspergillus niger
Fusaria
Penicillium funiculosum
Desulfovibrio desulfuricans

Gebrauchsanweisung
Das Produkt dem Behälter vor Auffüllung zugeben.

Intensivbehandlung (um verschmutzte Kraftstoffbehälter zu desinfizieren) Eine Flasche von 250 ml behandelt 250 Liter Kraftstoff. Auf 50 Liter Kraftstoff zweimal den Inhalt des oberen Reservoirs (= 50 ml) beigeben. Das Produkt mindestens 3 Tage einwirken lassen. Es ist empfehlenswert den Kraftstoff nachher zu filtern um die Rückstände der Organismen zu entfernen.

Vorbeugende Behandlung (um Bakterienwucherung in Kraftstoffbehältern zu verhindern) Eine Flasche von 250 ml behandelt 500 Liter Kraftstoff. Auf 50 Liter Kraftstoff einmal den Inhalt des oberen Reservoirs (= 25 ml) beigeben.

Die Behandlungsfrequenz wird durch die Lagerumstände bedingt: Witterung, Lagertemperaturen, feuchte Umgebung. (Kraftstofftemperaturen von 20 bis 40°C, ungünstige Witterung und Wasser beschleunigen die Verschmutzung). Bei ungünstigen Umständen (warmes Wetter, hohe Feuchtigkeit, Hitze, Sauerstoff): das Produkt jeder Tankfüllung zugeben.

Verpackung
PN 10601 – 12x250 ml – EN/FR/DE/NL/IT

Genehmigung für dieses als Biozid eingetragenes Produkt zum Verkauf in Belgien
Genehmigung des FOD Volksgesundheit, Sicherheit der Nahrungsmittelkette und Umwelt - Allgemeines Direktorat Umwelt um dieses Produkt in Belgien zu kommerzialisieren Genehmigung der Meldung / Meldungsnummer: NOTIF296 Enthält 3.3’-Methylenebis[5-methyloxazolidine] / oxazolidine (CAS 66204-44-2): 24 %

Produkttyp: 6 Konservierungsmittel gegen die Bildung von Mikroorganismen in Kraftstoff (Additiv für Kraftstoffe).
Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

 

Hinweise zur Altölentsorgung in Deutschland

Unsachgemäße Beseitigung von Altöl gefährdet die Umwelt. Deshalb holen wir Dir gebrauchtes Verbrennungsmotoren- oder Getriebeöl gern kostenlos bei Dir ab.

Unter der Email-Adresse entsorgung@delti.com kannst Du die Abholung des Altöls und der Gebinde anmelden.

Bitte beachte, dass die Rückholmenge nicht die erworbene Menge übersteigen darf und Du dich unter Angabe der Auftragsnummer an uns wenden kannst. Bitte verpacke die Gebinde in einer Umverpackung und verschließe die Kannen sorgfältig, so dass ein Ölaustritt ausgeschlossen ist.

Die Rückgabe von Altöl ist grundsätzlich auch an Tankstellen oder bei Wertstoffannahmestellen (z.B. Recyclinghof; evtl. gegen eine Gebühr) möglich. Ob Deine örtliche Wertstoffannahmestelle Altöl annimmt, erfährst Du in der Regel vor Ort oder bei der zuständigen Gemeindeauskunft.

Dieser Hinweis und die Regelungen gelten entsprechend auch für Ölfilter und für beim Ölwechsel regelmäßig anfallende ölhaltige Abfälle.

Bewertungen

Top Seller
Feedback